Die Gerstung-Beute

Gerstung-Ständerbeute

Gerstung-Ständerbeute

– Imkern wie vor 100 Jahren

gebräuchlich seit: Erfindung um 1890
Erfinder: Ferdinand Gerstung (1860 bis 1925)
Rahmenmaß: 260 x 410 mm
Funktionsweise: Hinterbehandlungsbeute mit Hochwaben, stark isoliert
Vorteile: Integrität des Bienenvolkes bleibt gewahrt durch das einheitliche Brutnest und die gute Isolation bzw. Klimaregulation
Nachteile: Völkerdurchsicht ist aufwändiger als im Magazin, geringere Honigausbeute